WEBER, Batty: Fenn Kass (Bd.9)

10,00 €
zzgl. MwSt.

Band 9 der "Lëtzebuerger Bibliothéik" enthält die Neuausgabe von Batty Webers (1860-1940) Werk Fenn Kaß. Der Roman eines Erlösten, vorgestellt und kommentiert von Josiane Weber.

Menge

Band 9 der "Lëtzebuerger Bibliothéik" enthält die Neuausgabe von Batty Webers (1860-1940) Werk Fenn Kaß. Der Roman eines Erlösten, vorgestellt und kommentiert von Josiane Weber.

Die Erstausgabe stammt aus dem Jahre 1913 und ist im renommierten deutschen Verlag "Rütten & Loening" erschienen. Erzählt wird der Werdegang eines aus Wiesing (Frisingen) stammenden jungen Menschen, Ferdinand, genannt Fenn Kaß, der den Beruf des Priesters halb gezwungen, halb freiwillig wählt. Nach schwierigen Studienjahren, die er im Konvikt verbringt, wird er Kaplan in Brebach. Dort gerät er wegen seiner fortschrittlichen Ideen in Punkto Glauben, Politik und Landwirtschaft in Konflikt mit seinem Vorgesetzten, aber auch mit Teilen der konservativen Bauern. Nachdem er sich bei der Bevölkerung Respekt verschafft und durchgesetzt hat, gibt er jedoch den Priesterberuf auf und beginnt in München ein Ingenieurstudium.

Der Schriftsteller und Journalist Batty Weber beschreibt in seinem bekanntesten Roman Fenn Kaß die konservative, patriarchalische und obrigkeitshörige Mentalität eines großen Teiles der Luxemburger Bevölkerung zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Luxemburg stand damals an einem Scheidepunkt: Das agrarische Land war dabei, sich in eine Industriegesellschaft zu verwandeln; gleichzeitig begann die Kirche ihre politische Macht zu verlieren. Und genau diesen wichtigen Abschnitt in der Geschichte des Luxemburger Landes dokumentiert Batty Weber im "Fenn Kaß" als Seismograph seiner Zeit bis ins feinste Detail.

In ihrem Kommentar geht Josiane Weber auf die Entstehungsgeschichte des Romans ein, behandelt die biographischen Einflüsse und zeigt den historischen Hintergrund, indem sie vor allem auf das soziale, ideologische und politische Geschehen um die Jahrhundertwende verweist. Behandelt werden auch die recht kontroverse Wirkungsgeschichte und die literarische Einordnung des Romans.

Der Band ist illustriert und hat 474 Seiten.

Weber, Batty: Fenn Kass. Der Roman eines Erlösten. Vorgestellt und kommentiert von Josiane Weber. Mersch: Centre national de littérature, 2001. ISBN 2-919903-03-9.

23
1127 Artikel

Technische Daten

Hauteur:
18 cm
ISBN:
2-919903-03-9
Auteur:
WEBER, Batty
Editeur:
Centre national de littérature
Langue:
Allemand
Publié:
2001
Nombre de pages:
474

Vielleicht gefällt Ihnen auch