SCHRIFT & BILD

35,00 €
inkl. MwSt.

Im Ausstellungskatalog Schrift & Bild im Dialog. Über Bildkünste und Literatur wollen wir in fünf Kapiteln das Verhältnis zwischen Bildkünsten und Literatur

Menge

Im Ausstellungskatalog Schrift & Bild im Dialog. Über Bildkünste und Literatur wollen wir in fünf Kapiteln das Verhältnis zwischen Bildkünsten und Literatur sowie die Varietät von spezifischen Schrift-Bild-Beziehungen illustrieren. Berücksichtigung findet die Buchkunst von Jean Vodaine, da die grafische und typografische Gestaltung des Inhaltes und des Einbandes eines Buches Schrift und Bild auf ebenso selbstverständliche wie überraschende Art und Weise zusammenführen. Desweiteren kommt André Simoncini zu Ehren, der als Kunstgalerist und Verleger in einer Person seit 1985 in bibliophilen Ausgaben Schriftsteller mit Künstlern in Verbindung bringt. Cartoons und Karikaturen bilden als zugespitzte Bildgeschichte ein eigenständiges Genre der Schrift-Bild-Konstellation. Wir erinnern in diesem Kontext erstmals an François Didier, genannt diti. Sodann ist Théo Kerg ein Beispiel für einen Künstler, der sich von literarischen Texten inspirieren läßt und dessen schöpferische Tätigkeit auch aus der Freundschaft und Zusammenarbeit mit Schriftstellern erwächst. Schließlich wird im letzten Kapitel das bildkünstlerische Werk von Jean Back, Georges Hausemer, Jean-Paul Jacobs und Lambert Schlechter vorgestellt.

216 Artikel

Technische Daten

ISBN:
Auteur:
Editeur:
Centre national de littérature
Langue:
Nombre de pages: