Die Widmung / La dédicace

35,00 
zzgl. MwSt.

Ausstellungskatalog

Menge

Die Widmung. Von der Vielfalt handschriftlicher und gedruckter Widmungen in Büchern
Hg. von Claude D. Conter

Mit Beiträgen von:

Claude Bommertz
Claude D. Conter
Germaine Goetzinger
Nico Helminger
Ludivine Jehin
Pierre Joris
Claude Kremer
Daniela Lieb
Gast Mannes
Pierre Marson
Roger Muller
Nicole Sahl
Sandra Schmit
Jeff Schmitz
Pascal Seil
Jacques Steffen
Myriam Sunnen
Raoul Walisch
Josiane Weber
Antoinette Welter
Frank Wilhelm
Rob Zeimet

Mit Beiträgen über:

Tschingis Aitmatow
Stefan und Dorothee Andres
Anne Beffort
Roger Bertemes
Henri Blaise
Ry Boissaux
Andrée Chedid
Edmine Collart
Dicks
André, Katharina & Max Duchscher
Edmond Dune
Elise Dutreux
Raymond Escholier
Peter Faber
Felix Fechenbach
Célestin Fichtel
André Fontainas
Joseph Funck
Anton Gabele
Carl Gebhardt
Maria Gleit
Michel Goedert
Willy Goergen
Pierre Grégoire
Albert Hoefler
Fernand Hoffmann
Norbert Jacques
Ernst Jandl
Rosemarie Kieffer
Nic Klecker
Abraham Seyne Kok
Anise Koltz
Louise Koster
Valery Larbaud
Graziella Lehrmann-Gandolfi
Henry Leir
Michel Lentz
Auguste Liesch
Pierre Linden
Filippo Tommaso Marinetti
Max Martersteig
Aline Mayrisch
Friederike Mayröcker
Raymon Mehlen
Armand Mergen
Pol Michels
Nic Molling
Joseph-Emile Muller
Joseph Noerden
Marcel Noppeney
Franz Pfemfert
Richard Pietraß
Arthur Praillet
Gisèle & Mario Prassinos
Nicolas Ries
Michel Rodange
Joseph Paul Schneider
Karl Schnog
Caroline, Félix & Joseph Servais
André Simoncini
Marin Sorescu
Putty Stein
Robert Thill
Joseph Tockert
Jean et Charlotte Vodaine
Batty Weber
Nikolaus Welter

Mehr als 4.000 Widmungsbücher befinden sich in der Bibliothek, in den Autorenbibliotheken und in den Vor- und Nachlässen des Literaturarchivs in Mersch. 37 Exemplare , überwiegend aus diesen Beständen wurden für die Ausstellung die Widmung – la dédicace ausgewählt. Die ebenfalls im Katalog gezeigten Widmungsbücher sind persönliche Exemplare, die Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus unterschiedlichen Gründen privat verschenkt haben. Dank der Widmung ist das jeweilige Buch ein Unikat und ein Beispiel für eine persönliche Momentaufnahme einer zwischenmenschlichen Beziehung. Wenn eine der beteiligten Personen zugleich ein Akteur des Literaturbetriebs ist, Schriftsteller, Verleger oder Literaturkritiker, so avanciert die Widmung zugleich zu einer Momentaufnahme der Literaturgeschichte.

117
438 Artikel

Technische Daten

ISBN:
978-2-919903-36-8
Editeur:
Centre national de littérature
Langue:
Allemand / Français
Publié:
2013
Nombre de pages:
255