• Nouveau

Hoffmann, Léopold: Ausgewählte Werke

15,00 €
TTC

Léopold Hoffmann (1915-2008)

Ausgewählte Werke

vorgestellt und kommentiert von Samuel Hamen

Lëtzebuerger Bibliothéik Nr. 24

Quantité

Wie kaum ein anderer prägte Léopold Hoffmann (1915-2008) als Kritiker und Schriftsteller die Literatur in Luxemburg nach 1945. Er schrieb mal spöttische, mal kämpferische Aphorismen, wechselte später zum Gedicht und legte unaufgeregte biografische Verse vor. Über Jahrzehnte hinweg besprach er zudem literarische Neuveröffentlichungen und unterrichtete am hauptstädtischen Athénée und an den Cours supérieurs deutsche Sprache und Literatur. Mit seinem pädagogischen und publizistischen Engagement beeinflusste er Generationen von Schülern und Lesern. Für sein Lebenswerk wurde er 1993 mit dem Prix Batty Weber ausgezeichnet.

 Zum ersten Mal versammelt der vorliegende Band eine Auswahl von Léopold Hoffmanns literarischen und literaturkritischen Texten, darunter auch kaum bekannte frühe Erzählungen. In seinem Kommentarteil stellt Samuel Hamen anhand des im CNL aufbewahrten Nachlasses Leben und Werk des Autors vor und porträtiert ihn als jemanden, der ohne Scheu vor Konfrontation seine humanistischen Überzeugungen vertrat und der Welt den Spiegel vorhielt, um sie in ihrer Scheinheiligkeit zu entlarven und ihr zugleich den Wert von Literatur näherzubringen.  

„Bislang glaubte jede Dichtergeneration, die Problematik Dichtung für das Leben, Leben für die Dichtung oder Dichtung außer dem Leben »für alle Zeiten« gelöst zu haben. Jede kommende Generation wird das Problem wieder »für alle Zeiten« lösen.“ (Léopold Hoffmann)

Insgesamt wird in Hoffmanns dreizehn Büchern eine Poetik des Einwands ins Werk gesetzt, die zuerst gegen etwas argumentiert, um letztlich für eine Überzeugung einzustehen.“ (Samuel Hamen)

197 Produits

Fiche technique

ISBN:
978-2-919903-89-4
Auteur:
Léopold Hoffmann
Editeur:
Centre national de littérature
Langue:
Allemand
Publié:
2020
Nombre de pages:
285

Musiques