Satirische Literatur in Luxemburg

25,00 €
zzgl. MwSt.

Vum Eilespill an anere Kregéiler

Menge

Vum Eilespill an anere Kregéiler

Satirische Literatur in Luxemburg

Die Ausstellung Vum Eilespill an anere Kregéiler. Satirische Literatur in Luxemburg widmet sich den literarischen Eulenspiegeleien der letzten 170 Jahre. Anhand ausgewählter Beispiele soll die erstaunliche Bandbreite der literarischen Satire in Luxemburg aufgezeigt werden: von der persönlichen Verspottung bis hin zur polemischen Invektive, von der humoresken Belehrung zur aggressiven Verzerrung, von der Spießbürgersatire zur Literatursatire, von der gesellschaftskritischen zur politischen Satire.

Satirische Texte monieren Missstände, diagnostizieren gesellschaftliche Veränderungsprozesse und beziehen Position zu einzelnen Ereignissen. Indem Satiren kommentieren, partizipieren sie an den Ereignissen und an den Veränderungsprozessen, die sie aufgreifen. Es ist der Satire eigen, Wirklichkeit zu dokumentieren – wenngleich zumeist im Zerrspiegel. Dass sie Reaktionen auslöst, zeigt dabei, dass ihre Art der Vermittlung besonders wirkungsmächtig ist. Vor diesem Erfahrungshintergrund entwickeln Satiriker spezifische Autorenrollen vom Aufklärer zum Besserwisser, vom „Kregéiler“ zum Eulenspiegel, vom Missionar zum Mahner.

Die Ausstellung ist in fünf Bereiche aufgeteilt, von denen die ersten vier nach Gegenstandsbereichen der Satire gegliedert sind – Kirche, Monarchie, Gesellschaft und Politik –, während der fünfte die Satire als literarisches Genre in den Mittelpunkt rückt. In jedem Ausstellungsraum stehen literarische Werke im Mittelpunkt, die durch publizistische Texte und Karikaturen ergänzt werden.

46
498 Artikel

Technische Daten

Hauteur:
27 cm
ISBN:
978-2-919903-27-6
Auteur:
CONTER, Claude D.; SCHMIT, Sande; SEIL, Pascal
Editeur:
Centre national de littérature
Langue:
Allemand
Publié:
2012
Nombre de pages:
251